Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir weisen darauf hin, daß wir ausschließlich auf der Grundlage unserer nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen diesen und zukünftige Verträge schließen.

1. Allgemeines

Aufträge für Leistungen und Lieferungen werden nach diesen Geschäftsbedingungen ausgeführt. Diese Geschäftsbedingungen gelten für die gesamte Dauer der Geschäftsverbindung, auch dann, wenn eine Bezahlung durch Dritte erfolgt. Mündliche Absprachen und abweichende Bedingungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung der Verkäuferin/Auftragnehmerin. Die Geschäftsbedingungen bleiben bei Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen im übrigen verbindlich. Jedes der hier vorgestellten Bilder kann gegen branchenübliches Honorar zur Veröffentlichung freigegeben werden. (MFM-Richtlinien)

Widerrrufsbelehrung nach Fernabsatzgesetz: Sie können alle von dieser Internetseite gekauften Waren innerhalb von einem Monat ohne Nennung eines Grundes zurückgeben oder tauschen.
SIEHE UNSERE AUSFÜHRLICHE WIDERRUFSBELEHRUNG


2. Preise

2.1 Leistungen und Lieferungen werden nach der jeweils am Tage des Eingangs der Bestellung gültigen Preise in Rechnung gestellt, sofern nicht ein abweichender Preis schriftlich angeboten worden ist.
Alle Preise verstehen sich incl. Umsatzsteuer (derzeit 19%) in jeweils gesetzlicher Höhe.

2.2 Bei Nachnahme-Sendungen ist eine Mindest- Bestellsumme von 100 Euro erforderlich.


3. Lieferzeit

3.1 Lieferfristen werden nach bestem Vermögen angegeben. Bei Überschreitung der Lieferfrist kann der Käufer/Auftraggeber nur im Falle des Leistungsverzuges der Verkäuferin/Auftragnehmerin oder der von ihr zu vertretenden Unmöglichkeit vom Vertrage zurücktreten oder Schadensersatz verlangen.

3.2 Ist ein Artikel vergriffen, benachrichtigen wir den Käufer, sobald die Bestellung bei uns eingetroffen ist.


4. Versand

4.1 Der Versand erfolgt auf Kosten und Gefahr des Käufers/Auftraggebers.

4.2 Eine Bestellung ist normalerweise nur innerhalb Deutschlands möglich.

Für den Versand berechnen wir pauschal 3 Euro.

4.3. In der Regel versenden wir mit der Post oder per Hermes.

4.4 Bestellungen ins Ausland führen wir nur nach persönlicher Absprache durch.

4.5 Bei Nachnahme-Sendungen ist eine Mindest-Bestellsumme von 100 Euro erforderlich.


5. Haftung

5.1 Der Käufer/Auftraggeber hat die Leistung und Lieferung sofort nach Empfang auf die Richtigkeit und Vollständigkeit zu überprüfen. Beanstandungen sind vom Käufer/Auftraggeber unverzüglich schriftlich, spätestens nach drei Tagen eingehend bei der Verkäuferin/Auftragnehmerin, anzuzeigen. Der Käufer/Auftraggeber hat die für eine Nachbesserung bzw. Ersatzlieferung erforderliche Zeit zur Verfügung zu stellen.

5.2 Gewährleistungsansprüche sind auf das Recht der Nachbesserung oder Ersatzlieferung beschränkt; die Entscheidung hierüber bleibt der Verkäuferin/Auftragnehmerin vorbehalten. Bei Fehlschlagen der Nachbesserung oder Ersatzlieferung hat der Käufer/Auftraggeber das Recht, die Vergütung herabzusetzen oder vom Vertrag zurückzutreten.

5.3 Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen soweit sie nicht auf einer grob fahrlässigen Vertragsverletzung der Verkäuferin/Auftragnehmerin oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der Verkäuferin/Auftragnehmerin beruhen.


6. Zahlung

6.1 Die Zahlung kann über Vorkasse oder Überweisung erfolgen, sofern nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Lastschriften führen wir ab einem Bestellwert von € 50,-- durch. Bei Bestellungen von Privatkunden bis 50,-- ist Vorkasse erforderlich. (Bankverbindung siehe 6.8) Schecks oder Wechsel werden nur erfüllungshalber sowie nur nach Vereinbarung und unter Voraussetzung ihrer Diskontierbarkeit angenommen. Diskontspesen werden vom Tage der Fälligkeit des Rechnungsbetrages an berechnet. Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen in Höhe von 8% berechnet.

6.3 Gegen Zahlungsansprüche der Verkäuferin/Auftragnehmerin kann der Käufer/Auftraggeber nur mit unbestrittenen und rechtskräftig festgestellten Ansprüchen aufrechnen.

6.4 Bei Rücktritt des Käufers/Auftraggebers vom Kaufvertrag bis zur Lieferung sind 20% der Bestellsumme als Konventionalstrafe zu zahlen.

6.5 Bei Fehlbestellungen besteht kein Anspruch gegen die Verkäuferin/Auftragnehmerin auf Rücknahme oder Umtausch von Ware. Finden aus Kulanz Warenrücknahme oder Umtausch trotzdem statt, so kann ein eventuell erforderlicher Wertausgleich nur in Form einer Gutschrift auf künftigen Warenbezug gefordert werden.

6.6 Sämtliche Zahlungen sind unter Angabe der Rechnungs-/Auftragsnummer auf das in der Auftragsbestätigung oder Rechnung genannte Konto zu leisten.

6.7 Konto-Guthaben, die aus Warengutschriften entstanden sind, können nur gegen Bezug neuer Ware ausgeglichen werden.

6.8. Es werden keine Skonto-Abzüge akzeptiert.

6.9 Unsere Bankverbindung lautet:

René Menges, GLS-Bank
IBAN: DE35 4306 0967 0044 9043 01
BIC: GENODEM1GLS

BLZ 430 609 67
Kto. 44904301


7. Eigentumsvorbehalt

7.1      An sämtlichen Leistungen und Lieferungen behält sich die Verkäuferin/Auftragnehmerin das Eigentum bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen, auch der Nebenforderungen aus der Geschäftsverbindung, vor.

7.2 Der Käufer/Auftraggeber ist berechtigt, die Vorbehaltsware im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr zu verarbeiten und zu veräußern, solange er nicht im Verzug ist. Verpfändungen oder Sicherungsübereignungen sind unzulässig. Der aus dem Weiterverkauf oder einem sonstigen Rechtsgrund (Versicherung, unerlaubte Handlung) bezüglich der Vorbehaltsware entstehende Anspruch tritt der Käufer/Auftraggeber bereits jetzt sicherungshalber in vollem Umfang an die Verkäuferin/Auftragnehmerin ab, die diese Abtretung schon jetzt annimmt.

Die Verkäuferin/Auftragnehmerin ermächtigt ihn widerruflich, die an die Verkäuferin/Auftraggeberin abgetretenen Forderungen für dessen Rechnung im eigenen Namen einzuziehen. Auf Aufforderung der Verkäuferin/Auftragnehmerin hin wird der Käufer/Auftraggeber die Abtretung offenlegen und jener die erforderlichen Auskünfte und Unterlagen geben.

7.3 Bei Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltsware ist der Käufer/Auftraggeber verpflichtet, auf das Eigentum der Verkäuferin/Auftragnehmerin hinzuweisen und diese unverzüglich zu benachrichtigen. Für in diesem Zusammenhang der Verkäuferin/Auftragnehmerin entstehende Schäden haftet ihr ausschließlich der Käufer/Auftraggeber.


8. Erfüllungsort und Gerichtsstand

8.1 Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist für beide Teile 22880 Wedel.

8.2 Gerichtsstand ist Pinneberg, sofern          

a) der Vertragspartner Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts ist oder

b) der Vertragspartner keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat oder

c) der Vertragspartner nach Vertragsschluß seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Geltungsbereich der Bundesrepublik verlegt oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.